Aprilia
Aprilia

Aprilia

Das Unternehmen wurde kurz nach dem Zweiten Weltkrieg von Alberto Beggio, dem Vater des heutigen Aprilia-Chefs Ivano Beggio, als Fahrradfabrik gegründet. Erst Ivano überzeugte seinen Vater davon, neben den Fahrrädern auch kleine Geländemotorräder zu bauen. Er übernahm die Firma 1968 und begann mit 18 Mitarbeitern, ein 50-cm³-Zweirad zu konstruieren. 2004 wurde Aprilia von der Piaggio-Gruppe übernommen, und stieg dadurch zur Nummer drei der Weltrangliste (nach Honda und Yamaha) auf. Neben Piaggio, Vespa und Aprilia gehören zur Gruppe auch Marken wie Puch, Derbi, Moto Guzzi, Gilera und Laverda.

Es sind 27 Produkte vorhanden.

Zeige 1-12 of 27 item(s)
Aktive Filter

Folgen Sie uns auf Facebook